Project Alpha

Project Alpha
Unser projekt

Entwicklung eines 4-plätzigen Elektroflugzeugs

Während 8 Monaten entwickelten 12 ETH Maschinenbau und Elektrotechnik Studierende im Rahmen eines ETH Fokusprojektes ein 4-plätziges Elektroflugzeug mit modularem Batteriesystem, basierend auf der Sling TSi. Das Fokusprojekt startete im September 2020 und endete im Mai 2021.

maximale Leistung

110kW

Batteriekapazität

50kWh

Reichweite

200km

Reiseschwindikeit

160km/h

Energiedichte

180 Wh/kg

Unsere Ziele

Neuentwicklung eines effizienten Elektroantriebs

Neuentwicklung eines modularen Batterie-Systems

Demonstration der gesamttechnischen Lufttüchtigkeit

Batterie

Kapazität: 50 kWh
Gewicht: 240 kg
Anzahl Zellen: 2394

Motor

Leistung (max): 110 kW
Leistung (kont.): 75 kW
Gewicht: 40 kg
Verhältnis: 5.7 kW/kg

Verlängerte Flügel

Reichweite: 200 km
Spannweite: 10.5 m
MTOW: 950 kg
Reise Geschw.: 160 km/h

Projektbereiche

März 2021
Das Flugzeugt rollt

Der Einbau war erfolgreich und die finalen Tests werden ab jetzt im Flugzeug durchgeführt. Es wurde ein Leistungsprofil für den Erstflug definiert, der als Referenz für die Tests gilt. Zudem konnten wir auf dem Innovationspark eine kleine Runde fahren!

März 2021
Umbau ins Flugzeug

Nach der Validierung neuer Komponenten wie der DC-DC Wandler und Software Aktualisierungen ist das Team bereit, den elektrischen Antriebsstrang wieder ins Flugzeug einzubauen.

Januar 2021
Finale Tests im Teststand

Das Gesamtsystem wurde erfolgreich getestet. Ziel ist es gewesen die elektromagnetischen Verträglichkeit zwischen Komponenten zu verbessern und Tests be einer Leistung von 100kW zu erreichen.

September 2021
Fortsetzung des Fokusprojekts

In der Fortsetzung des Fokusprojekts 2021 vollenden ETH Studierende das e-Sling Project Alpha und arbeiten gleichzeitig an einer Erweiterung des Batteriepakets durch eine Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle im sogenannten Project H2.

September 2020 – Mai 2021
Umsetzung Fokusprojekt

Während 8 Monaten haben 12 ETH Maschinenbau und Elektrotechnik Studierende das ETH e-Sling Fokusprojekt umgesetzt. Dies geschah in Zusammenarbeit mit Projektpartnern, Sponsoren und weiteren Unterstützern.

Das Bild zeigt den Projektstand vom 10. März 2021.

Juni 2020 – September 2020
Herstellung Flugzeugstruktur

Die überarbeitete Flugzeugstruktur wurde von Sling Aircraft hergestellt und via Lufttransport in die Schweiz zur ETH geliefert. Parallel akquirierte das e-Sling Team Projektpartner sowie Sponsoren und tätigte weitere organisatorische Projektvorbereitungen.

Oktober 2019 - Mai 2020
Vorarbeit e-Sling Projekt Alpha

Im Rahmen der Vorbereitung wurde die 4-plätzige Sling TSi von Sling Aircraft als besonders geeignet eingeordnet. Aufgrund der Effizienz wurde die Spannweite der Sling TSi von 9.5 m auf 10.5 m verlängert. Dafür reiste Alexander Weiser nach Südafrika und entwickelte bei Sling Aircraft vor Ort die modifizierte Flugzeugstruktur. Zeitgleich wurden bereits Partner für eine mögliche Kooperation gesucht und weitere Rahmenbedingungen geschaffen.

November 2018 – Juni 2019
Grundlagenforschung e-Aviatik

Während 5 Monaten haben die zwei ETH Maschinenbau Studenten Nicolai Solenthaler (3. v.r.) und Alexander Weiser (2. v.r.) im Austausch mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und weiteren Partnern die Elektroaviatik wissenschaftlich erforscht. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten entwickelten sie ein Konzept für ein Elektroflugzeug mit 6 Plätzen, einem neuartigen Elektroantrieb und einer Reichweite von bis zu 600 km.